News : Corsair stellt DDR3-2533-Module vor

Corsair dreht die Taktschraube wieder einmal ein Stückchen weiter und bietet die Module der „Dominator GTX“-Reihe nun über den eigenen Online-Shop – das 2-GB-Kit für 325 US-Dollar – in sehr begrenzter Stückzahl als Dominator GTX4 mit einer garantierten effektiven Taktrate von bis zu 2.533 MHz an.

Wie bei derart hohen Taktraten nicht anders zu erwarten, kommen dabei selektierte Speicherchips zum Einsatz, die bei einer Speicherspannung von 1,65 Volt und Timings von 9-11-10-30 die anvisierte Taktrate mitmachen müssen. Wer sich ein Bild des aufwendigen Screening-Prozesses der Speicherchips machen möchte, kann dies im Corsair-Blog tun.

Corsair Dominator GTX
Corsair Dominator GTX
28 Kommentare
Themen:
  • Parwez Farsan E-Mail Twitter Google+
    … hat sich auf ComputerBase den Massenspeichern wie SSDs und HDDs verschrieben.

Ergänzungen aus der Community

  • Men_TOS 07.05.2010 09:41
    Wenn man aber die immer länger werdenden Latenzzeiten dazu sieht
    relativiert sich der hohe Takt schnell wieder. :freak

    Kingston DDR3-1066
    7 7-7-20

    Kingston DDR3-1333
    7 7-7-20

    Kingston DDR3-1600
    8-8-8-24

    Kingston DDR3-2133
    8-8-8-24

    G.Skill DDR3-2300
    8-11-8-28

    Corsair DDR3-2533
    9-11-10-30
  • Der_Karlson 07.05.2010 09:57
    Wenn man aber die immer länger werdenden Latenzzeiten dazu sieht
    relativiert sich der hohe Takt schnell wieder. :freak
    Men_TOS
    "CL ist nicht gleich CL" sondern das ist taktabhängig. Wenn ich mal Computerbase zitieren darf aus der News zum DDR3 2500 von G.Skill:
    Die Timings des Arbeitsspeichers gibt G.Skill mit 9-11-9-28 an. Damit beträgt die reale CAS-Latenz gerade einmal 7,2 ns. Das sind 31 Prozent weniger als bei einem DDR3-1333 Kit mit CL7 oder auch 28 Prozent weniger als bei einem DDR2-1000 Kit mit CL5.
    http://www.computerbase.de/2010-04/g.skill-bietet-ddr3-2500-kit/