News : Dell bietet Notebook mit AMD Phenom II X4 an

, 39 Kommentare

Offiziell existieren diese CPUs noch gar nicht, doch einmal mehr ist der Handel wieder schneller als der Hersteller höchstselbst. Dell bietet für die neuen Inspiron M501R erstmals die Option auf einen Quad-Core-Prozessor von AMD, den es bisher noch gar nicht gibt.

Neu sind die Gerüchte um die Quad-Core-Prozessoren für Notebooks von AMD nicht. Grundlage dieser neuen „Danube“-Plattform ist der „Champlain“-Prozessor mit zwei bis vier Kernen. Zur besagten Plattform gehört auch ein Chipsatz der neuen „8-Series“, der beim Modell von Dell in Form der mobilen Version des „880G“ inklusive integrierter Radeon HD 4250 genutzt wird.

Dell Inspiron M501R
Dell Inspiron M501R

Gemäß den letzten Gerüchten, die jedoch schon einige Monate alt sind, hatte AMD bis zu zwölf neue Prozessoren geplant, wovon drei Modelle mit je vier Kernen ausgestattet sein sollen. Wie bereits seit einem Jahr bekannt, werden die CPUs auf den neuen Sockel S1g4 setzen, der die CPUs zu dem bisherigen Sockel inkompatibel macht. Dies spielt wie üblich im Notebooksegment aber kaum eine Rolle, da dort quasi nie aufgerüstet, sondern immer direkt neu gekauft wird.

Was letztendlich in dem neuen Dell-Notebook steckt, ist ebenso wie der Preis noch unbekannt. Die Gerüchte über einen Start der passenden AMD-CPUs im Mai dieses Jahres dürften jedoch gehörig neue Nahrung bekommen haben.