News : NEC: Professioneller 27"-Monitor mit IPS-Panel

, 40 Kommentare

NEC fügt seinem Portfolio an Monitoren eine weitere Lösung hinzu, die eher für den professionellen Einsatz gedacht ist. Der MultiSync PA271W stellt auf einer Größe von 27 Zoll 2.560 x 1.440 Bildpunkte dar und soll dank hochwertigem IPS-Panel mit stabilen Blickwinkeln und Farbtreue dienen können.

Die technischen Spezifikationen des Monitors entsprechen dem Gros der heute aktuellen Modelle. Der Kontrast liegt bei 1.000:1, die Helligkeit bei 300 cd/m². Dank IPS-Panel liegen die Blickwinkel bei 178 Grad, sowohl aus horizontaler als auch aus vertikaler Richtung. Die Reaktionszeit gibt NEC für den Grau-zu-Grau-Wechsel mit 7 ms an, für den Wechsel von Schwarz zu Weiß sind es 16 ms. Laut Hersteller werden 97,1 Prozent des Adobe-Farbraums, 92,6 Prozent des NTCS-Farbraums und 100 Prozent des SRGB-Farbraums abgedeckt.

Der Bildschirm wird mit zwei DVI-Eingängen sowie einem DisplayPort ausgerüstet. Zusätzlich gibt es einen USB-Hub mit zwei Up- und drei Downstreams. Der Monitor lässt sich neben viel Spielraum beim Schwenken, Neigen und Drehen um bis zu 150 mm in der Höhe verstellen, was wiederum die Pivot-Funktion zulässt.

NEC MultiSync PA271W

Der maximale Verbrauch des Bildschirms liegt mit allen aktivierten Funktionen, also einschließlich Nutzung des USB-Hubs bei satten 131 Watt. Der 24-Zoll-Ableger MultiSync PA241W mit einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten bringt es bei nahezu identischen technischen Spezifikationen (PDF) auf 95 Watt.

In den USA wird der MultiSync PA271W für 1.399 US-Dollar noch im Mai in den Handel kommen. Zusätzlich wird es eine SpectraView-Version MultiSync PA271W-SV geben, die sich komplett kalibrieren lässt. Diese schlägt mit 1.649 US-Dollar zu Buche. Der „normale“ 24-Zoll-Bildschirm PA241W kostet 1.049 US-Dollar, der PA241W-SV 1.329 US-Dollar.