11/12 WD VelociRaptor und Caviar Black im Test : Konkurrenz für die Barracuda XT

, 64 Kommentare

Leistungsaufnahme (Idle)

Da die Leistungsaufnahme der Laufwerke nur im Idle relativ konstant und mit einfachen Mitteln messbar ist, haben wir uns bei unsrem Test hierauf beschränkt.

Leistungsaufnahme Idle
Angaben in Watt (W)
    • Corsair P128
      0,40
    • WD Caviar Green WD20EADS, 2 TB
      4,42
    • WD VelociRaptor VR200M
      4,46
    • Samsung EcoGreen F2 HD154UI, 1,5 TB
      4,52
    • WD VelociRaptor
      4,55
    • Seagate Barracuda LP ST32000542AS, 2 TB
      4,59
    • Seagate 7200.12
      6,70
      Hinweis: Max.; Min. bei 5,69
    • WD Caviar Black
      7,48
    • Seagate Barracuda XT
      7,68
      Hinweis: Max.; Min. bei 7,02

Die ohnehin verhältnismäßig geringe Leistungaufnahme der letzten VelociRaptor im Idle konnte Western Digital nochmals ein wenig auf 4,46 Watt senken. Deutlich weniger sparsam zeigt sich da die Caviar Black, die mit 7,48 Watt in etwa so viel Leistung aus der Steckdose zieht wie Seagates Barracuda XT.

Lautstärke

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle:
    • WD Caviar Green WD20EADS, 2 TB
      22,70
    • Samsung EcoGreen F2 HD154UI, 1,5 TB
      23,40
    • Seagate Barracuda LP ST32000542AS, 2 TB
      24,90
    • Seagate 7200.12
      26,63
    • WD Caviar Black
      27,73
    • WD VelociRaptor VR200M
      28,27
    • WD VelociRaptor
      31,97
    • Seagate Barracuda XT
      32,53
  • Random Access:
    • WD Caviar Green WD20EADS, 2 TB
      27,90
    • Samsung EcoGreen F2 HD154UI, 1,5 TB
      31,90
    • Seagate 7200.12
      32,30
    • Seagate Barracuda XT
      33,13
    • WD Caviar Black
      36,53
    • Seagate Barracuda LP ST32000542AS, 2 TB
      37,50
    • WD VelociRaptor VR200M
      39,90
    • WD VelociRaptor
      40,57

Schnelle Festplatten waren noch nie die leisesten und so ist es schon als Fortschritt zu bewerten, dass die neue VelociRaptor im Idle 3,7 dBA leiser arbeitet als das Vorgängermodell und auch beim Suchen immerhin noch 0,67 dBA leiser zu Werke geht. Die Caviar Black ist sowohl im Idle als auch beim Suchen leiser als die VR200M, insgesamt aber dennoch nur im Mittelfeld.

Auf der nächsten Seite: Fazit