News : Acht „Sandy Bridge“-Mainboards von Elitegroup

, 19 Kommentare

Zum Jahr 2011 werden die neuen „Sandy Bridge“-Prozessoren von Intel erwartet, mehr als ein halbes Jahr vorher gibt es bei vielen Herstellern bereits erste Lösungen zu sehen. Die Krone der frühen Ankündigung findet man bei Elitegroup, die nicht weniger als acht Lösungen ausstellen.

Mit „Sandy Bridge“ führt Intel weitere Neuerungen ein. In der einfachsten Erklärung bedeutet dies, dass die aktuellen „Clarkdale“ und „Lynnfield“ alias Core i3 und Core i5 verschmelzen. Heraus kommen neue Prozessoren mit bis vier Kernen in 32-nm-Fertigung, die über eine ebenfalls in 32 nm hergestellte Grafikeinheit verfügen. Die dazu passenden Chipsätze hören auf den Codenamen „Cougar Point“ und bilden letztendlich die „6 Series“. Elitegroup stellt dazu bereits nicht weniger als acht Platinen vor:

„Sandy Bridge“-Mainboards von Elitegroup