News : BenQ paart VA-Panel mit LED-Backlight

, 43 Kommentare

BenQ, seit Jahren groß im Geschäft mit eher günstigen TFTs auf Basis eines TN-Panels, stellt mit gleich drei neuen Bildschirmen eine ganze Serie in Dienst. Dank eines VA-Panels und dazu einer LED-Hintergrundbeleuchtung sollen hohe Werte in allen Bereichen möglich werden.

Ein VA-Panel liefert ein blickwinkelstabiles Bild (178 Grad aus allen Richtungen), zusammen mit der LED-Technik soll ein realer Kontrast von bisher nicht dagewesenen 3.000:1 erreicht werden. Alle drei Bildschirme, der EW2420, VW2420 und der VW2220 bieten bei 24 respektive 22 Zoll die Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Weitere technische Details sind bislang leider nicht bekannt.

Die Ausstattung der VW-Modelle umfasst VGA, DVI und HDMI. Der EW2420 bietet mit DVI-D, zwei HDMI-Ports, D-Sub, vier USB-Anschlüssen, Line-in, Kopfhöreranschluss und zwei 1,5-Watt-Lautsprechern die umfassenderen Möglichkeiten.

Preise für die drei Bildschirme sind bisher nicht bekannt. In Asien soll Mitte Juli als erstes der VW2420 auf den Markt kommen, im August folgt der EW2420. Der 22-Zoll-Ableger wird nach bisherigen Planungen erst im November den Handel erreichen.