News : Corsairs LED-Anzeige für RAM feiert Comeback

, 36 Kommentare

Es ist bereits ein paar Jahre her, dass Corsair zuletzt Speichermodule mit einer LED-Aktivitätsanzeige vorstellte. Den Anfang machte damals die XMS Pro Series mit einer einfachen Aktivitätsanzeige, bevor die Kalifornier die Möglichkeiten der Anzeige mit den XMS-Xpert-Modulen noch erweiterten. Nun folgt ein weiterer Versuch.

Das sogenannte „AirFlow Pro Memory Parametric Data Display“ ist eine LED-Anzeige die mit Corsairs „AirFlow“-Lüftern für RAM kombiniert wird und arbeitet mit ausgewählten Modulen (Auflistung) der Dominator-Reihe zusammen. Das Display wird über dem AirFlow-Lüfter von Corsair installiert und dient als dynamisches Display der Speicheraktivität und Temperatur von bis zu sechs Modulen mit der seit Anfang des Jahres erhältlichen „DHX Pro“-Technologie, die über Schaltkreise zur Messung mehrerer Speicherparameter und einen 5-Pin-Stecker für den Zugriff auf die Daten verfügen.

Die parametrischen Daten werden in einem Mikrocontroller-Empfängerschaltkreis erfasst und zur Protokollierung oder Anzeige gespeichert. Die Spitzenwertanzeige stellt dabei die Speicheraktivität nach DIMM und Speicherrang dar. Die Farbe der LEDs in der Mitte der Anzeige wird an die im DIMM gemessene Temperatur angepasst.

YouTube-Video: Corsair® AirFlow™ Pro

Der Empfängerschaltkreis für die Verarbeitung der parametrischen Daten vom DHX-Pro-Speicher ist eine offene Technologie, die Corsair anderen Unternehmen oder Endbenutzern über eine kostenlose und gebührenfreie Lizenz zugänglich macht. Dazu stellt das Unternehmen die Stückliste, das Schaltbild und die Signaldefinitionen bereit. Ein vollständiges Kit für Entwickler ist voraussichtlich ab dem 30. Juni 2010 erhältlich. Das Display wird im Spätsommer zu einem noch nicht bekannten Preis in den Handel kommen.