News : Firefox-Addon „Page Speed“ von Google

, 46 Kommentare

Zwar hat Google mit Chrome einen eigenen Browser am Markt, doch macht der Suchmaschinenbetreiber auch vor anderen Browsern nicht halt. Kürzlich hat das Unternehmen ein Firefox-Addon vorgestellt, welches Firebug benötigt und die Geschwindigkeit von Webseiten analysiert aber auch Tipps zur Optimierung gibt.

Die Oberfläche des Page-Speed-Addons erweitert jene von Firebug mit den zwei Reitern Page Speed und Page Speed Activity. Ersterer analysiert die Performance einer Seite anhand verschiedener Merkmale, beispielsweise JavaScript, effiziente CSS-Nutzung oder Bild-Kompression. Maximal 100 Punkte können dabei erreicht werden, zudem gibt das Addon für Entwickler kurze Verbesserungshinweise bei den jeweiligen Punkten. Die Page Speed Activity zeigt die Aktivität von Browser-Events wie HTTP-Anfragen oder Rendering.

Die Veröffentlichung eines Plugins der Firefox-Erweiterung Firebug durch Google scheint ein interessanter Schritt, schließlich stellt Google einen eigenen Browser zur Verfügung – da sich durch Page Speed aber auch Seitengrößen verringern lassen, ist dies für den über eine Billion URLs fassende Suchindex Googles wohl nicht irrelevant.