News : MSIs Kleinst-PC kommt mit DirectX-11-Grafik

, 36 Kommentare

MSI hat bereits seit längerer Zeit kleinere PC-Systeme im Portfolio, die auf den Namen „Wind Box“ hören. Dieses Portfolio erweitert der Fertiger nun um Modelle, in denen sich eine Dual-Core-CPU von Intel mit einer DirectX-11-Grafiklösung von AMD treffen.

Dabei bilden die neuen Modelle die Speerspitze der „Wind Box“-Familie, die bisher fast ausschließlich auf einem Atom-Prozessor basierte. Der 300 x 65 x 260,7 mm große PC wird von einem Intel Pentium E5400 mit 2,7 GHz angetrieben. Während die günstigere Lösung „DC520“ auf den G41-Chipsatz und eine integrierte Grafik vertraut, bietet das Modell „DE520“ eine diskrete Grafiklösung vom Typ ATi Radeon HD 5430 mit 512 MByte Speicher.

MSI Wind Box DE520/DC520
MSI Wind Box DE520/DC520

Beide Systeme vertragen bis zu 4 GByte des teureren SODIMM-Speichers; die 3,5“-Festplatte dreht mit 7.200 U/min und ist 320 GByte groß. Auf dieser ist, wie mittlerweile üblich, Windows 7 vorinstalliert. Zu den wichtigsten Anschlüssen Zählen VGA, DVI, HDMI, 6x USB, ein 6in1-Kartenleser, eSATA, Audio sowie eine PCIe-Express-Karte für WLAN nach Draft-n. Ein Preis oder Erscheinungstermin sind für den deutschen Markt bisher nicht bekannt.