News : NDA-Präsentation von „Windows 8“ zeigt Planungen

, 91 Kommentare

Während sich Windows 7 nach wie vor verkauft wie geschnitten Brot, gehen bei Microsoft die Arbeiten am Nachfolger weiter. Dieser wird aller Wahrscheinlichkeit nach „Windows 8“ getauft und wie einige Planungen vorab zeigen, hat Microsoft viel vor.

Microsoft wird sich augenscheinlich sehr am Konkurrenten Apple orientieren. Nicht nur deren Arbeitsweise, sondern auch einige Teile des Betriebssystems Mac OS sind interessant für den Redmonder Riesen.

Apple ist das Vorbild
Apple ist das Vorbild

Insgesamt soll das neue Betriebssystem schlichtweg intuitiver und noch einfacher zu bedienen sein. Dazu zählt unter anderem auch eine Überarbeitung des Log-Ins am PC, der beispielsweise über eine Gesichtserkennung funktionieren kann. Dank Webcam an nahezu jedem Laptop würde der im System registrierte Nutzer ohne Eingabe eines Kennworts automatisch angemeldet.

Windows 8-Planungen
Windows 8-Planungen

Unter der Haube will man ebenfalls diverse Optimierungen vollziehen. Dadurch soll die Effizienz deutlich gesteigert werden, ein überarbeitetes Power Management soll helfen Strom zu sparen. Dafür soll auch die Startzeit sowohl aus dem Schlaf als auch aus allen anderen Zuständen deutlich verkürzt werden. Auch soll die Hilfe-Funktion sowie der Support besser werden, eine Reparatur des Betriebssystem direkt durch den Kunden soll zudem einfacher von statten gehen.

Windows 8-Planungen
Windows 8-Planungen

Weiterhin will man auch einen „Windows Store“ auf die Beine stellen, der ähnlich wie der Appstore von Apple für das iPhone funktioniert. Kleinere Entwickler sollen so die große Microsoft-Plattform für ihre Vermarktung nutzen.

Weitere Details gibt es in der folgenden Bildergalerie, die viele Slides einer NDA-Präsentation von Ende April zeigt. Darin wird auch der Termin der ersten Beta für den neuen Internet Explorer 9 genannt: August 2010. Da sich bis zur finalen Version des kommenden Betriebssystems jedoch noch viele Dinge ändern können, sollte man die Informationen mit einem gebührenden Abstand aufnehmen.

„Windows 8“-Präsentation zeigt Planungen auf