News : Neuer Silverstone-Lüfter kanalisiert die Luft

, 90 Kommentare

Silverstone hat mit der „Air Penetrator“-Serie zwei neue Gehäuselüfter mit integriertem Luftkanalisierungsgitter vorgestellt, die sich durch einen sehr zielgerichteten Luftstrom auszeichnen und somit für die Zuführung von Frischluft ins Gehäuse oder in Verbindung mit Kühlern und Radiatoren prädestiniert sind.

Herkömmliche Lüfter sind vor allem auf eine möglichst hohe Luftzirkulation beim Ableiten von Luft ausgelegt. Da mittlerweile der Überdruck an Bedeutung gewinne, sieht SilverStone bei den speziell für das Ansaugen von Luft gedachten Air-Penetrator-Lüftern die Luftzirkulation nicht als oberste Priorität. Stattdessen wird der Luftstrom in einem Strudel fokussiert, damit die Luft durch verschiedene Hindernisse im Inneren des Gehäuses hindurch kanalisiert werden kann und so eine effizientere Kühlleistung ermöglicht. Verglichen mit herkömmlichen Kühlern, bei denen sich der Luftstrom in alle Richtungen verteilt und zudem durch zusätzliche Widerstände wie beispielsweise Filter und Lüfterschutz an Fokussierung verliert, sollen das Design der Blätter und des Gitters der Air Penetrator einen ausreichend starken Druck erzeugen um die Luft bei minimaler Geschwindigkeit und Geräuscherzeugung bis zu einen Meter (AP121) weit zu befördern. Das größere Modell AP181 schafft je nach Betriebsmodus zwischen 1,2 und drei Meter.

SilverStone Air Penetrator AP181
SilverStone Air Penetrator AP181

Das Modell Air Penetrator AP181 hat einen Durchmesser von 180 Millimeter und lässt sich über einen Schalter in zwei Geschwindigkeitsmodi betreiben: Die langsamere Einstellung lässt den Lüfter mit 700 U/min und einer Lautstärke von lediglich 18 dBA arbeiten. Dabei erreicht der AP181 einen Luftdurchfluss von rund 136 m³/h und eine Strömungsgeschwindigkeit von 1,9 m/s am Lüfterausgang. In der schnelleren Einstellung arbeitet der Lüfter mit 1.200 U/min und erreicht damit Werte von 34 dbA, rund 221 m³/h und 3,1 m/s.

SilverStone Air Penetrator AP121
SilverStone Air Penetrator AP121

Der kleinere Air Penetrator AP121 mit einem Durchmesser von 120 Millimeter verfügt im Gegensatz zu seinem großen Bruder über ein Flüssigkeitslager und sich überlappende Lüfterschaufeln, die aus einem transparenten, UV-reaktiven Kunststoff gefertigt sind. Zwar verfügt der Lüfter über keinen Schalter zum komfortablen Reduzieren der Drehzahl, doch dafür sind neben dem 12-Volt-Kabel auch zwei Kabel zum Betrieb mit sieben oder fünf Volt vorhanden, wodurch die Drehzahl ebenfalls sinkt. Für den Standardbetrieb mit 12 Volt gibt SilverStone eine Drehzahl von 1.500 U/min bei einer Lautstärke von 22,4 dBA, einen Luftdurchfluss von 60 m³/h sowie eine Strömungsgeschwindigkeit von 2,5 m/s an.

YouTube-Video: Air Penetrator AP121 demonstration

Die unverbindliche Preisempfehlung für den Air Penetrator AP181 beträgt 16 Euro zzgl. MwSt., für den AP121 liegt noch keine Preisempfehlung vor.