News : Öffentliche Beta von Windows 7 SP1 Ende Juli

, 27 Kommentare

Nach dem Leak der nicht öffentlichen Beta des Service Packs 1 für Windows 7 vor zwei Monaten hat Microsoft nun den Termin für die öffentliche Beta genauer eingegrenzt. Erste Informationen zu den Neuerungen des ersten Service Packs für Windows 7 und Server 2008 R2 hatte der Softwareriese bereits im März veröffentlicht.

Neue Funktionen wird lediglich die Servervariante in Form von RemoteFX und Dynamic Memory bekommen. Bei ersterem handelt es sich um eine hardwarebeschleunigte 3D-Ausgabe, welche die Darstellung von Anwendungen im Remote-Desktop-Einsatz verbessern soll. Insbesondere die Beschleunigung von Silverlight- und Flash-Inhalten wird verbessert, sodass die Ausführung mehr dem Erlebnis auf einem lokalen Rechner entspricht. Mit der neuen Speicherverwaltungsoption „Dynamic Memory“ wird es Administratoren hingegen möglich sein, virtuellen Maschinen im laufenden Betrieb mehr oder weniger Speicher auf dem Host zuzuweisen. Für Windows 7 ist das Update ausschließlich eine Sammlung der bisher veröffentlichten Patches sowie einiger zusätzlicher Hotfixes.