News : PhotoFast: Diverse Controller für SSDs mit SATA 6 GBit/s

, 16 Kommentare

PhotoFast präsentiert auf der Computex sieben SSDs für den neuen SATA-Standard mit 6 GBit/s. Dabei haben die Modelle mehrere Gemeinsamkeiten: Alle basieren auf einem anderen Controller und keines der ausgestellten Stücke ist auch nur ansatzweise erhältlich.

Während die optimistischsten Vorhersagen für die ersten SSDs von PhotoFast für SATA mit 6 GBit/s Ende Juli dieses Jahres zeigen, sind auch Modelle darunter, die erst im zweiten Quartal des kommenden Jahres – also noch ein volles Jahr entfernt sind.

Die Daten wissen mitunter wirklich zu beeindrucken. Lesegeschwindigkeiten von bis zu 500 MByte/s und auch Schreibleistungen, die mit 450 MByte/s kaum darunter liegen, können sich auf dem Papier erst einmal sehen lassen. Ja nach Controller, ob SandForce, einer von zwei Indilinx, eastwho, Siglead, JMicron oder Marvell variieren die Geschwindigkeiten für beide Vorgänge mitunter erheblich. Dies dürfte sich natürlich direkt auch auf den Preis auswirken, sofern es diese Modelle jemals alle in den Handel schaffen.

PhotoFast-SSDs mit SATA 6 GBit/s und diversen Controllern

Als Bonus stellt auch PhotoFast eine RAID-SSD für den PCI-Steckplatz aus. Diese soll die nette Geschwindigkeit von 1.500 MByte/s sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben erreichen und mit einer Speicherkapazität von bis zu 2 TByte auch noch eine stattliche Größe bieten. Diese maximale Größe dürfte jedoch solch ein riesiges Loch in den Geldbeutel sprengen, dass man dieses Gerät als nette Studie aber völlig entfernt vom Massenmarkt einstufen kann.