News : Sony nennt Preis und Termin für PlayStation Move

, 41 Kommentare

Kurz nach Microsoft war es nun an Sony, den konzerneigenen Vorschlag für eine innovative Konsolen-Steuerung zu konkretisieren. Seit heute weiß der breite Interessentenkreis: PlayStation Move wird in Europa am 15. September zum Bundle-Preis von 59,99 Euro erscheinen.

Das besagte Bundle setzt sich aus dem Move-Controller, der „Eye“-Kamera und einer Demo-Disc mit unterstützen Spielen zusammen. Für weitere 29,99 Euro wird der optional verfügbare „Navigation Controller“ erhältlich sein. Der gleiche Betrag wird fällig, wenn die „Eye“-Kamera separat gekauft wird – für weitere, einzelne Controller muss mit einem Preis im Bereich der 39,99 Euro gerechnet werden.

Interessant in Hinblick auf den Veröffentlichungstermin ist, dass Sony die neue Peripherie als erstes in Europa veröffentlichen wird, während die USA (19. September) und Japan (21. Oktober) erst später folgen.

PlayStation Move und Spiele

Die PlayStation Eye-Kamera erfasst die Bewegungen, Winkel und die absolute Position des 145 Gramm schweren Controllers im Raum, wobei die Kugel mit sich ändernder Farbe bei der Verfolgung hilft. Im Controller selbst sind ein Gyroskop und ein Beschleunigungsmesser mit je drei Achsen sowie ein Sensor zur Messung des Erdmagnetfeldes untergebracht. Zusammengenommen soll so eine sehr präzise Steuerung möglich sein. Als weitere Bedienelemente sind mehrere Knöpfe sowie ein analoger Trigger am Controller mit Feedback-Funktion vorhanden. Die Kamera kann zudem auch die Stimme oder das Bild des Spielers festhalten – Stichwort Augmented Reality. Der Hilfscontroller wird in der anderen Hand gehalten und bietet einen analogen Stick und ein digitales Steuerkreuz zur Bewegungssteuerung. Die Energieversorgung der beiden über Bluetooth mit der PlayStation 3 kommunizierenden Controller übernehmen eingebaute Lithium-Ionen-Akkus.

Sony erwartet zum Verkaufsstart, dass rund 15 bis 20 Spiele erhältlich sein werden. Bis zum Weihnachtsgeschäft sollen es rund 40 Titel sein. Zu den ersten Spielen werden „SOCOM 4“, „Ruse“, „Time Crisis: Razing Storm“, „NBA 2K11“, „Killzone 3“, „SingStar Dance“, „EchoChrome 2“ und „EyePet“ gehören. Ferner sollen „Heavy Rain“, „Resident Evil 5: Gold Edition“ und „Tiger Wood PGA Tour 11“ die neue Steuerung nachträglich per Patch unterstützen.