2/11 Enermax Modu87+ 600W im Test : Viel Leistung im Goldmantel

, 69 Kommentare

Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht aus einem Kaltgerätekabel, vier Befestigungsschrauben, einem Sticker, zwei Klettverschlusskabelbindern, einem ausführlichen Handbuch, einer Tasche für das Aufbewahren der modularen Kabel und dem so genannten CordGuard. Letzterer wird am Kaltgerätekabelanschluss des Netzteiles angebracht und verhindert ein versehentliches Herausziehen des Kaltgerätekabels, beispielsweise durch einen Sturz o.ä.

Enermax Modu87+ 600W – Lieferumfang
Enermax Modu87+ 600W – Lieferumfang

Technische Daten

  • 80Plus-Zertifikat: Gold
  • Abmessungen: 150x 86x 160cm (Bx Hx T)
  • Arbeitstemperatur: 0 – 50 °C
  • Leistungsverteilung +12-V
    Drei +12-V-Schienen, die jeweils 25 A bereitstellen können. Die +12-V-Gesamtleistung beträgt 50 A und entspricht damit erfreulicherweise exakt der totalen Leistung von 600 W.
  • Schutzmechanismen
    • Unterspannungsschutz (UVP)
    • Überspannungsschutz (OVP)
    • Kurzschlusssicherung (SCP)
    • Überlastschutz (OPP)
    • Überstromschutz (OCP)
    • Überhitzungsschutz (OTP)
  • Garantie: 5 Jahre

In Sachen Kabelanzahl und -länge lässt das Modu87+ 600W keinen Grund zur Kritik. Es sind vier 6+2-Pin-PCIe-Kabel mit einer Länge von 55 cm vorhanden. Insgesamt stehen acht SATA- und acht Molex-Stecker zur Verfügung, wovon der jeweils am weitesten entfernte Stecker einen Abstand von 90 cm zum Netzteil hat.

Enermax Modu87 – Kabellängen
Enermax Modu87 – Kabellängen

Auf der nächsten Seite: Impressionen