4/5 GeForce GTX 470 im Test : Zotac AMP! zeigt allen anderen wie es geht

, 260 Kommentare

Sonstige Messungen

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle:
    • ATi Radeon HD 5870
      41,0
    • Nvidia GeForce GTX 470 AMP!
      41,0
    • Nvidia GeForce GTX 470
      42,5
    • ATi Radeon HD 5850
      43,5
    • Nvidia GeForce GTX 480
      44,0
  • Last:
    • Nvidia GeForce GTX 470 AMP!
      43,0
    • ATi Radeon HD 5870
      54,0
    • ATi Radeon HD 5850
      55,5
    • Nvidia GeForce GTX 470
      62,0
    • Nvidia GeForce GTX 480
      68,5

Unter Windows erledigt die Zotac GeForce GTX 470 AMP! in Sachen Lautstärke einen hervorragenden Job und kommt auf gerade einmal 41 Dezibel, womit die Karte gleich auf mit der Radeon HD 5870 liegt. Damit ist der 3D-Beschleuniger aus einem geschlossenen Gehäuse mit aktiver Prozessorlüftung nicht von den restlichen Komponenten zu unterscheiden.

Unter Last wollten wir zuerst zwar unseren Ohren nicht trauen, aber es ist wahr: Während das Referenzdesign der GeForce GTX 470 im 3D-Modus noch einen sehr hohen Geräuschpegel hat, hat es Zotac mit der AMP!-Version geschafft, diesen immens zu drücken: Lauter als 43 Dezibel will die Karte einfach nicht werden, was mit Abstand der beste Wert einer High-End-Karte seit langem ist!

Temperatur
Angaben in °C
  • Idle:
    • ATi Radeon HD 5870
      33
    • Nvidia GeForce GTX 470 AMP!
      33
    • ATi Radeon HD 5850
      35
    • Nvidia GeForce GTX 480
      43
    • Nvidia GeForce GTX 470
      44
  • Last - GPU:
    • Nvidia GeForce GTX 470 AMP!
      67
    • ATi Radeon HD 5850
      71
    • ATi Radeon HD 5870
      76
    • Nvidia GeForce GTX 470
      91
    • Nvidia GeForce GTX 480
      93
  • Last - Chiprückseite:
    • ATi Radeon HD 5850
      48
    • ATi Radeon HD 5870
      49
    • Nvidia GeForce GTX 470
      61
    • Nvidia GeForce GTX 470 AMP!
      63
    • Nvidia GeForce GTX 480
      65

Die Temperaturen der Zotac GeForce GTX 470 AMP! sind durch die Bank sehr niedrig. Unter Windows wird die GF100-GPU nicht wärmer als 33 Grad Celsius, während wir unter Last Werte bis zu 67 Grad Celsius messen. Im Vergleich dazu wurde das Referenzdesign noch über 90 Grad warm. Auf der Chiprückseite stellen wir höchstens 63 Grad Celsius fest.

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • Idle:
    • ATi Radeon HD 5850
      165
    • ATi Radeon HD 5870
      166
    • Nvidia GeForce GTX 470 AMP!
      172
    • Nvidia GeForce GTX 470
      175
    • Nvidia GeForce GTX 480
      191
  • Last:
    • ATi Radeon HD 5850
      279
    • ATi Radeon HD 5870
      305
    • Nvidia GeForce GTX 470 AMP!
      350
    • Nvidia GeForce GTX 470
      376
    • Nvidia GeForce GTX 480
      452

Unter Windows zieht die Zotac GeForce GTX 470 AMP! 172 Watt (gemeint ist der gesamte PC) aus der Leitung, was drei Watt unter den Werten des Referenzdesigns liegt. Ganz an die Konkurrenz der Radeon-HD-5000-Serie kommt die Grafikkarte damit aber immer noch nicht heran.

Unter Last messen wir dann höchstens 350 Watt, was 26 Watt unter den Ergebnissen des Standard-Modells liegt. Damit reißt der 3D-Beschleuniger zwar immer noch keine Bäume aus, es ist aber immerhin eine kleine Besserung, die auf gesenkte Spannungen gegenüber dem Referenzdesign hindeutet.

Auf der nächsten Seite: Fazit