News : WD Scorpio Black jetzt mit 500 GByte bei 2,5"

, 29 Kommentare

Western Digital hat die „Scorpio Black“-Serie seines mobilen Geschäftes um die 2,5-Zoll-Festplatten auf eine Speicherkapazität von 500 GByte ausgebaut. Die 9,5 mm hohen HDDs sollen damit eine schnelle Alternative für Notebooks darstellen.

Die neue Lösung hört auf die Bezeichnung „WD5000BEKT“ und fasst 500 GByte. Diese „BEKT“-Serie unterschiedet sich von der ansonsten baugleichen „BEJT“-Serie nur durch die verbauten „Free-fall“-Sensor, auf den das große Modell vorerst verzichten muss.

Zusätzlich kann die Festplatte auf 16 MByte Cache bauen, die verbauten zwei Scheiben drehen mit 7.200 U/min. Als Schnittstelle dient das SATA-II-Interface, an dem eine Übertragungsrate von 108 MByte/s erreicht werden soll. Die maximale Leistungsaufnahme wird laut Spezifikationen (PDF) mit lediglich 2,1 Watt beziffert.

Western Digital Scorpio Black mit 500 GByte
Western Digital Scorpio Black mit 500 GByte

Die neue Western Digital Scorpio Black mit 500 GByte soll in Kürze mit fünf Jahren Garantie in den Handel kommen. Erste Listungen in den USA führen sie zu Preisen von knapp 90 US-Dollar, so dass auch ein ähnlicher Euro-Preis herausspringen dürfte.