News : Weitere Infos zur neuen Seasonic X-Serie

, 92 Kommentare

Bereits Anfang Mai konnten wir erste Informationen zur neuen X-Serie von Seasonic präsentieren, welche auf großes Interesse stießen. Dies ist auch nicht verwunderlich, denn Seasonic könnte mit den passiven, „80Plus-Gold“ zertifizierten und technisch hochwertigen Netzteilen eine „eierlegende Wollmilchsau“ fabriziert haben.

Nun sind weitere Informationen und Bilder an die Öffentlichkeit gelangt. Die Maße der 400 bis 850 Watt starken Modelle betragen 160 × 150 × 86 mm (L × B × H), in Sachen Schutzschaltungen vertraut Seasonic auf einen Überstrom-, Unterspannungs-, Überspannungs-, Überlast- und Kurzschlussschutz sowie auf eine Temperatursicherung. Die semi-passiven Modelle (560 bis 1200 Watt) setzen auf den bekannten San-Ace-Lüfter von Sanyo Denki, welcher erst ab einer Auslastung von 20% zu drehen beginnt und bis 50 % Last nicht lauter als 16 dB(A) werden soll.

Weitere Infos zur neuen Seasonic X-Serie

Ein Blick in die passiven Netzteile offenbart recht kleine Kühlkörper, eine Wärmeableitung an das Gehäuse, wie von früheren passiven Netzteilen bekannt, lässt sich nicht erkennen. Dank der hohen Effizienz und der damit verbundenen geringen Verlustleistung sollen die Geräte nur handwarm werden. Wichtig ist hierbei der Einbau des Netzteils mit dem großen Bienenwabengitter nach oben. Damit dies in möglichst vielen Gehäusen möglich ist, hat Seasonic dem X-Series zusätzliche Schraubenlöcher spendiert.

Zu den technischen Daten veröffentlichte SeaSonic folgende Tabelle:

Seasonic X-Serie, technische Daten
Seasonic X-Serie, technische Daten
Seasonic X-Serie, Kabel
Seasonic X-Serie, Kabel

Die passiven Modelle mit 400 und 460 Watt sollen Ende Juli erscheinen. Im September werden daraufhin die 560 bis 850 Watt starken Geräte präsentiert, bevor die Serie mit dem 1000 und 1200 Watt Modell im Oktober vorerst abgeschlossen wird.