11/11 Grafikkarten-Treiber : Nvidia GeForce 258.96 im Test

, 60 Kommentare

Performancerating

Rating - 1920x1200 1xAA/1xAF
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce 258.96
      100,0
    • Nvidia GeForce 257.21
      99,5
    • Nvidia GeForce 258.69
      99,3
    • Nvidia GeForce 197.75
      96,1
Rating - 1920x1200 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce 258.96
      100,0
    • Nvidia GeForce 257.21
      98,4
    • Nvidia GeForce 258.69
      98,3
    • Nvidia GeForce 197.75
      96,2

Fazit

Mit dem GeForce 258.96 hat Nvidia primär leichtes „Facelifting“ in der 250er-Serie betrieben, echte Neuerungen gibt es mit der Software nicht. Bei der Performance hat es nur kleine Änderungen gegeben. Unter 1920x1200 ohne Kantenglättung sowie die anisotrope Filterung kann sich der neue Treiber minimal vor den GeForce 257.21 setzen. Mit den beiden qualitätssteigernden Features wächst der Vorsprung im Durchschnitt auf zwei Prozent an. Alleine aufgrund der Fehlerbeseitigungen in der Software ist der Treiber den Download dennoch in jedem Fall wert. Das WHQL-Zertifikat verspricht einen stabilen Betrieb.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.