News : Corsairs SandForce-SSD in weiteren Kapazitäten

, 36 Kommentare

Corsair hat angekündigt, die Solid State Drives der „Force“-Serie mit vier weiteren Kapazitäten anzubieten. Neben den bisherigen Varianten mit 60, 120 und 240 GB werden die SSDs mit SandForce-SF1200-Controller in Zukunft auch mit 40, 80 und 160 GB Flash-Speicher erhältlich sein.

Im Gegensatz zu vielen anderen Solid State Drives, die bei geringen Speicherkapazitäten teilweise recht deutlich Leistung verlieren, scheinen die SandForce-Laufwerke davon nur marginal betroffen zu sein. Die Leistung der F40 mit 40 GB Speicherkapazität ist den von Corsair veröffentlichten Benchmarkergebnissen zufolge zwar minimal niedriger als bei den größeren Produktvarianten, die Unterschiede sind jedoch geringfügig und sollten im Alltag nicht zu merken sein. Dafür soll sich die „DuraWrite“-Architektur des Controllers verantwortlich zeichnen.

Benchmarkergebnisse der neuen Corsair-Force-Varianten
Benchmarkergebnisse der neuen Corsair-Force-Varianten

Die Laufwerke werden voraussichtlich ab August zu empfohlenen US-Verkaufspreisen von 129,99 US-Dollar (F40), 229,99 US-Dollar (F80) und 449,99 US-Dollar (F160) weltweit ausgeliefert. Einen Test der bereits erhältlichen 60-GB-Variante wird es in Kürze auf ComputerBase zu lesen geben.

Corsair Force F40
Corsair Force F40