News : Erster Blick auf neues Enermax Revolution85+

, 11 Kommentare

Die Revolution85+ Serie galt lange Zeit als Speerspitze der Produktpalette von Enermax. Doch obwohl mittlerweile die leicht bessere Modu87+ Reihe erhältlich ist, überarbeitete Enermax das Revolution85+ leicht. Wir konnten einen ersten Kurztest an der hauseigenen Chroma wagen.

Statt einem großen Update mit 80Plus-Gold Zertifizierung, wodurch sich das Revolution85+ wieder über dem Modu87+ positionieren und somit die Ordnung der Produktpalette wiederherstellen könnte, präsentiert Enermax bei ihrem neuesten Schützling kleinere Veränderungen wie einen Lüfter mit Twisted-Lager-Technologie und ein verbessertes Layout des Innenraums. Für letzteres wurden große Teile vom Modu87+ übernommen, was für Laien schon allein an der bekannten blauen Färbung der Kühlkörper sichtbar wird. Zudem zeigt sich die Ähnlichkeit gut im sekundären Bereich, wo die Kondensatoren vertikal auf Platinen befestigt wurden.

Revolution85+ – sek. Bereich
Revolution85+ – sek. Bereich

Weiterhin ist das neue Revolution85+ etwas geschrumpft und weist nun eine Länge von 175 mm auf.

Revolution85+
Revolution85+

Wir hatten die Chance das neue Gerät in der 1020-Watt-Version direkt bei Enermax zu besichtigen und einen ersten Kurztest an der hauseigenen Chroma zu wagen. Nachfolgend die Ergebnisse:

230 VAC
PFC Effizienz +3,3 V +5 V +12 V1-4
20 % Last 0,9295 91,76 3,42 5,04 12,22
50 % Last 0,9743 92,94 3,37 4,97 12,14
100 % Last 0,9872 87,82 3,32 4,89 12,03
Enermax Chroma
Enermax Chroma

Die Effizienzwerte lassen sich nicht mit den 80Plus-Vorgaben vergleichen, da sich diese auf eine Eingangsspannung von 115 VAC beziehen; unter 230 VAC ist die Effizienz ein paar Prozent höher. Die Spannungen halten sich alle sehr stabil, was von einem Netzteil dieser Preisklasse erwartet werden kann. Auch die Leistungsfaktorkorrektur (PFC) kann überzeugen, wobei in dieser Hinsicht keine neuen Spitzenwerte aufgestellt werden.

Wann genau und zu welchem Preis die 920 und 1020 Watt starken Modelle erhältlich sind, steht noch nicht fest. Es kann aber sicher davon ausgegangen werden, dass das überarbeitete Revolution85+ im Vergleich zum Vorgänger etwas günstiger ausfällt.