News : „Froyo“-Update für HTC Desire dieses Wochenende

, 213 Kommentare

Deutlich früher als erwartet können Besitzer eines HTC Desire ohne Provider-Bindung bereits an diesem Wochenende ihr Smartphone auf Android 2.2 „Froyo“ updaten. Das Update wird HTC zufolge das komplette Set an Android-2.2-Funktionen sowie einige Ergänzungen zur erweiterten Version von HTC Sense beinhalten.

Ferner ermöglicht das Update Videoaufnahmen mit 720p (Auflösung von 1.280×720 Pixeln) und bietet das „HTC App Share“-Widget sowie eine umfangreichere Anrufer-ID und eine verbesserte, mehrsprachige Tastatur. Durch HTC Sync sind HTC-Desire-Anwender in der Lage, ihre Musik mit iTunes zu synchronisieren. Besitzer eines HTC Desire werden benachrichtigt, sobald ein Over-the-Air-Update zum Download zur Verfügung steht. Diese Benachrichtigung erfolgt automatisch, wenn das Smartphone nach Software-Updates sucht. Das Update löscht keine Daten auf dem Handy. Aufgrund des Datenvolumens des Updates rät HTC, den Download der Daten über eine W-LAN-Verbindung durchzuführen, um eventuelle zusätzliche Mobilfunkkosten zu vermeiden.

Dieses Update für das HTC Desire gilt ausschließlich für Provider-unabhängige Geräte. Die Provider-spezifischen Versionen des Updates werden momentan noch geprüft und stehen voraussichtlich in einigen Wochen zur Verfügung.

Update 13:41 Uhr  Forum »

O2 hat über Twitter verbreitet, dass man das Update auf Froyo für Mitte bis Ende August vorgesehen habe. Derzeit laufe die Testphase, um noch etwaige Bugs zu finden.

Wir danken Founti
für den Hinweis!