News : Herstellernahe Benchmarks zur GeForce GTX 460

, 64 Kommentare

Nvidia selbst kann den Start der neuen Grafikkarten anscheinend kaum erwarten, sorgt doch ein Countdown seit den letzten Stunden direkt auf der offiziellen Homepage für eine gewisse Spannung. Diese wird jedoch durch nahezu parallel erschienene erste Benchmarks zumindest teilweise direkt wieder aufgehoben.

Da die Benchmarks von einem der Partner von Nvidia kommen, sind sie wie üblich mit Vorsicht zu genießen. Im Gesamtpaket sehen diese die GeForce GTX 460 in der kleinsten Ausführung deutlich hinter einer GeForce GTX 465. Da man jedoch auch den Blick auf die Konkurrenz wirft, tritt direkt die bisher schwächte Ausführung der „Radeon HD 5800“-Familie auf den Plan – die Radeon HD 5830. Auch diese soll natürlich im Großteil der Benchmarks in die Schranken gewiesen werden können, dazu soll die GTX 460 auch noch 20 US-Dollar günstiger sein. In spätestens drei Tagen wird sich dies auch von unabhängiger Stelle beweisen/widerlegen lassen.

Spezifikationen und Benchmarks zur GeForce GTX 460

Eines bestätigen die neuesten Gerüchte aber: Die Spezifikationen und Preise der beiden Versionen. Auch alternative Kühlungen werden bereits sichtbar. Geht es nach den verschiedenen Meldungen, dürfte es kurz nach dem Start bereits diverse Modelle mit unterschiedlichsten Kühlungen und Taktraten geben.