News : AMD senkt Prozessorpreise um bis zu 19 Prozent

, 49 Kommentare

Still und vor allem unerwartet hat AMD die Preise seiner meisten im Portfolio befindlichen Prozessoren gesenkt. Die drei verbliebenen Phenom II X2 kosten beispielsweise fortan alle das gleiche, auch die Vier-Kern-Varianten des Phenom gibt es günstiger. Ebenfalls etwas billiger werden die Sechs-Kern-Prozessoren.

Mit Preisanpassungen von lediglich 4 US-Dollar für das Modell Phenom II X6 1055T und 10 US-Dollar für den 1090T Black Edition fallen diese wirklich minimal aus. Fortan sind beide für 195 respektive 285 US-Dollar zu haben.

Bei den Phenom II X4 dürfte man wohl am ehesten etwas im Handel merken können. Das Flaggschiff 965 BE sinkt von 185 auf 159 US-Dollar, zeitgleich gibt der 955 BE von 165 auf 139 US-Dollar nach. Dabei fällt auf, dass AMD hier ein wenig den Weg von Intel einschlägt, Prozessoren nur noch bis zu einem festen Punkt zu senken und nicht weiter zu verramschen. Deshalb haben fortan sechs Modell lediglich zwei Preise. Denn eben jene 139 US-Dollar treffen nun auch für die Modell 945 und 925 zu, die beide zuvor für 145 US-Dollar zu haben waren. Einen einheitlichen Preis gibt es auch bei den drei Phenom II X2 550, 550BE und 555 BE, die allesamt 87 US-Dollar kosten. Vorher lag der Preis hier bei jeweils 93 respektive 107 US-Dollar für das Flaggschiff. Einen Phenom II X3 führt die neue Liste wiederum nicht, diese wurden schon seit einiger Zeit aus dem Portfolio für Endkunden verbannt.

Teurer wurde der stromsparende AMD Phenom II X4 905e, der von 165 auf 169 US-Dollar anstieg. Der X4 910e wurde hingegen um 6 auf 169 US-Dollar gesenkt.

Bei den Athlon-II-Prozessoren gab es nur wenige Änderungen – aber auch die größte. Der Athlon II X4 640 macht mit seiner Preissenkung von 122 auf 99 US-Dollar Platz für den erwarteten Neuling Athlon II X4 645. Mit Ausnahme des X3 445, der von 87 auf 76 US-Dollar fällt und ebenfalls Platz für einen Nachfolger macht, und dem X2 260, der von 76 auf 67 US-Dollar fällt, sind die weiteren Preisänderungen, mit ein bis zwei US-Dollar, in der Athlon-Liste eher kosmetischer Natur. Die komplette Übersicht der Prozessorpreise ohne Steuern gibt es bei AMD.