News : Asus bringt „Rampage III Formula“ an den Start

, 29 Kommentare

Nachdem die Gerüchte bereits einige Tage umherschweifen, steht jetzt auch von offizieller Seite fest, dass die Platine „Rampage III Formula“ in Kürze den Handel erreichen soll. Parallel dazu bewirbt Asus auch gleich die kleine Variante davon, das „Rampage III Gene“.

Beide Lösungen sind für Intels-High-End-Sockel LGA1366 gedacht und strotzen wie bei den luxuriösen Vertretern der ROG-Serie üblich mit vielfältiger Ausstattung. Zu der gehören beim „Rampage III Formula“ drei PCI-Express-Slots für Grafikkarten, sechs Speicherbänke für DDR3-2000, aber auch USB 3.0 und SATA mit 6 GBit. Ein separater Soundchip soll für guten Ton sorgen.

Asus „Rampage III Formula“

Das „Rampage III Gene“ verzichtet auf einen der PCI-Express-Slots, kann ansonsten nahezu die identische Ausstattung aufzeigen. Diese Platine ist dem Handel bereits einen Schritt näher. Erste Listungen für die Micro-ATX-Lösung gibt es ab 210 Euro – in Kürze ab 230 Euro aufwärts lieferbar. Das „Rampage III Formula“ dürfte sicher etwas teurer werden, auch wenn Asus dazu bisher keine Stellung bezogen hat. Die Offizielle Veröffentlichung soll noch „in diesem Sommer“ sein – was auch immer das heißen mag.