News : Bilder von Nvidias „GF106“ aufgetaucht

, 34 Kommentare

Erst kürzlich berichteten wir darüber, dass Nvidia kurz vor der Einführung der kommenden Mainstream-Lösung auf Basis des „Fermi“ steht. Jetzt sind erste Bilder des Grafikkerns mit dem Codenamen „GF106“ aufgetaucht.

Die Bilder zeigen den einzelnen Grafikkern, auf dem sowohl Hinweise zum verwendeten Stepping als auch zur Größe des Grafikspeichers zu sehen sind. Dabei steht „A1“ für das Stepping und „KA“ für den verwendeten 768 Megabyte großen Speicher. Im Vergleich mit einer „Ein-Yuan-Münze“ erscheint die Chipgröße verhältnismäßig klein, was sich in einer Kantenlänge von zirka 15,2 – 15,7 mm widerspiegelt. Damit wäre der Chip kleiner als Nvidias Dauerbrenner „G92“, aber auch etwas größer als ATis „Juniper“-Lösung für die Radeon HD 5700 – gegen die der GF106 antritt.

Nvidia GF106
Nvidia GF106


Wie die Kollegen von Zhongguancun Online erfahren haben wollen, soll es außerdem bald zwei kleinere Ableger der GTS 450 in Form einer GTS 445 sowie einer GTS 440 geben, deren Spezifikationen bislang unbekannt sind. Angeblich wird das Design der GTS 450 für die einzelnen Hersteller freigegeben, um deren eigene Designs einzufügen.

Nvidia GF106
Nvidia GF106
Platine der GTS 450
Platine der GTS 450