News : Dells Mini-Tablet mit Android auch in Deutschland

, 48 Kommentare

Bereits Anfang des Jahres gab es Dells Android-Gerät „Streak“ als „Mini 5“ erstmals auf der CES in Las Vegas zu sehen. Nun ist das Gerät, das man bei Dell der Kategorie Tablet zurechnet, zu einem Preis von 599 Euro auch in Deutschland erhältlich.

Dabei erinnern Maße und Ausstattungsmerkmale des Android-Gerätes eher an ein großes Smartphone: Das Streak hat einen 5 Zoll großen Multi-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 × 480 Pixel und UMTS, EDGE, GPRS, WLAN b/g, Bluetooth und GPS mit an Bord. Neben 512 MB ROM, 512 MB RAM und dem internen 2-GB-Speicher auf einer nicht zugänglichen microSD-Karte gehört auch eine austauschbare mircoSD-Karte mit 16 GB zur Standardausstattung des Streak. Zudem sind zwei Kameras verbaut – eine 5-MP-Autofokus-Kamera mit Doppel-LED-Leuchte auf der Rückseite und eine VGA-Kamera für Videotelefonate auf der Vorderseite.

Dell Streak

Das Herz des Streak ist ein 1 GHz schneller Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, der dem Android-Betriebssystem ausreichend Rechenleistung bietet. Im Lieferumfang des 599 Euro teuren Gerätes ist ein Jahr Abhol- und Reparaturservice enthalten, der für 10 Euro Aufpreis um ein Jahr verlängert werden kann. Optional bietet Dell zudem eine Car-Kit und ein Docking-Kit für zuhause an, die im Paket 30 Euro zusätzlich kosten. Das zweite Kit kostet allerdings gut doppelt so viel. Das Dell Streak ist ab sofort in den Farben Carbon und Rot bei Dell und in ausgesuchten Media-Markt-Filialen erhältlich.