News : EA schickt die Sims ins Mittelalter

, 43 Kommentare

Im Frühjahr 2011 schickt Electronic Arts „Die Sims“ auf PC und Mac ins Mittelalter. Der neueste Titel der Reihe erlaubt es erstmals Helden zu erschaffen, Quests zu bestreiten sowie ein Königreich aufzubauen und zu regieren. Dabei stehen vom Schmied bis hin zum König die unterschiedlichsten Helden zur Wahl.

Das neue Gameplay ermöglicht beispielsweise die Kontrolle eines Königreichs und das Absolvieren von Quests, wodurch neue Käuferschichten erschlossen werden sollen. Als Charaktere stehen angefangen bei Königinnen und Königen über Ritter und Zauberer bis hin zu Hufschmieden und Barden die verschiedensten Archetypen zur Wahl. Die Quests umfassen Aufgaben wie das Schmieden eines Schwerts, die Organisation einer königlichen Hochzeit, das Beschützen des Königreichs vor bösen Hexenmeistern und die Suche nach einem Jungbrunnen.

Die Sims Mittelalter
Die Sims Mittelalter

Je nachdem, in welche Rolle der Spieler schlüpft, verläuft jedes Quest anders. Wie man das Königreich regiert, liegt in der Hand des Spielers: Friedliebende Naturen werden den Aufbau von innen bevorzugen, Draufgänger eher die Eroberung von fremden Gebieten.

Die Sims Mittelalter
Die Sims Mittelalter

Der Spieler kann jeden neuen Helden individuell gestalten und die Charaktereigenschaften festlegen. Im Spiel kommt es nicht nur auf die Quests an, sondern auch – wie man es von Die Sims kennt – auf das Erledigen täglicher Pflichten. Darunter fallen unter anderem das Heilen Kranker, der Handel mit exotischen Waren, das Schmieden von Rüstungen, die Fortpflanzung sowie die Teilnahme an Turnieren.

Die Sims Mittelalter
Die Sims Mittelalter