News : EVGA bringt High-End-Netzteil mit 1.200 Watt

, 47 Kommentare

Nachdem EVGA sein „Mainboard-Monster“ Classified SR-2 mit Platz für zwei Intel-LGA1366-Prozessoren vorstellte, legt das Unternehmen nun mit einem weiteren Produkt für absolute Enthusiasten nach. Ein neues Netzteil mit 1.200 Watt Gesamtleistung soll den Stromhunger von High-End-Systemen stillen.

Das Netzteil mit modularem Kabelmanagement trägt ebenfalls die Bezeichnung Classified SR-2 und soll die angegebene Leistung von 1.200 Watt dauerhaft zur Verfügung stellen können. Äußere Form und Leistungswerte des Netzteils erinnern stark an das Antec TPQ-1200. Die Verpackung trägt zudem die Aufschrift „True Power Quattro“, wonach sich vermuten lässt, dass das Antec-Produkt als Basis diente.

EVGA Classified SR-2 1200 W
EVGA Classified SR-2 1200 W

Das Classified SR-2 1200 W besitzt gleich sechs 12-Volt-Schienen, die jeweils bis zu 38 Ampere bieten sollen, während die kombinierte Gesamtleistung mit 100 Ampere (12 V) angegeben wird. Dank zweier Drehregler lassen sich die 12-Volt-Spannung sowie die Geschwindigkeit des rückwertigen 80-mm-Lüfters regulieren. In Sachen Effizienz brüstet sich der Stromversorger mit dem „80Plus Silver“-Zertifikat.

EVGA Classified SR-2 1200 W
EVGA Classified SR-2 1200 W
EVGA Classified SR-2 1200 W
EVGA Classified SR-2 1200 W

Für Grafikkarten stehen gleich zwölf 6+2-Pin-PCIe-Anschlüsse zur Verfügung, womit sich auch mehrere leistungshungrige Karten im SLI- oder CrossFire-Verbund betreiben lassen könnten. Wem das nicht genügt, der kann noch auf drei weitere PCIe-Kabel mit 6 Pins zurückgreifen. Neben dem Standard-24-Pin-ATX-Anschluss, gibt es noch zwei 8-Pin-ATX-Stecker (EPS 12 V) zur Stromversorgung des Mainboards. Für Laufwerke stehen außerdem neun SATA- und sechs Molex-Anschlüsse bereit sowie ein Stecker für Diskettenlaufwerke.

EVGA Classified SR-2 1200 W
EVGA Classified SR-2 1200 W
EVGA Classified SR-2 1200 W
EVGA Classified SR-2 1200 W

EVGA bietet das High-End-Netzteil mit einer 5-Jahres-Garantie zum Preis von 359,99 US-Dollar im eigenen Shop an. Für den Großteil der PC-Nutzer ist dieses Produkt allerdings deutlich überdimensioniert und dürfte somit eine eher kleine Zielgruppe ansprechen.