News : Hinweise auf zwei Nachfolger des HTC Desire

, 22 Kommentare

Sonderlich viel ist bislang noch nicht über die angeblichen Nachfolger von HTCs Spitzenmodell Desire bekannt, jedoch mehren sich mittlerweile die Gerüchte, dass bald sogar zwei Nachfolgemodelle erscheinen könnten. Dabei handelt es sich insbesondere um die Modelle mit den Namen Desire HD und Desire Z.

Auch diesmal werden die Geräte unter Projektnamen entwickelt und kommen unter anderem Namen in den Handel. So soll das „Ace“ als Desire HD und das „Vision“ als Desire Z oder T-Mobile G1 Blaze in den Handel kommen. Beim HTC Desire HD (Ace) bleibt das Herzstück – der ein Gigahertz schnelle Snapdragon-Prozessor – unverändert. Auch bei der Displayauflösung ändert sich nichts, allerdings soll das neue Smartphone die 800 × 480 Pixel nun auf 4,3 anstatt auf 3,7 Zoll darstellen. Neu ist hingegen die Auflösung der Kamera, die im Foto-Modus nun ganze acht Megapixel, im Video-Modus hingegen 1.280 × 720 Pixel auflösen soll. Des weiteren sollen Xvid-Dateien abgespielt werden können sowie SRS Surround und Adobe Flash 10 mit an Bord sein, berichtet das Mobilfunk-Blog BestBoyz. Untergebracht könnte die gesamte Hardware in einem Gehäuse aus Aluminium sein.

Der Name HTC Desire Z soll zukünftig für eine Version des Smartphones mit ausziehbarer Tastatur stehen. Bis auf die vermutlich gleichbleibende Display-Auflösung sowie Bildschirmdiagonale ist dazu jedoch bislang nichts bekannt. In der Logistik-Software von Vodafone finden sich außerdem Hinweise zu der S-LCD-Version des aktuellen HTC Desire, welches aufgrund von Lieferengpässen bei Samsungs AMOLED-Displays demnächst angeboten wird.

HTC Desire Vision bzw. HTC Desire Z
HTC Desire Vision bzw. HTC Desire Z

Wann die Geräte den hiesigen Handel erreichen sollen und zu welchen Preisen, blieb bislang unbekannt.

Wir danken unserem Leser Christoph M.
für den Hinweis zu dieser Meldung