News : Kingston-„HyperX“-Speicher für Einsteiger

, 17 Kommentare

Kingston hat seine auf den Enthusiastenmarkt ausgerichtete HyperX-Serie um zwei neue Produktvarianten ergänzt. Mit den als „HyperX blu“ vertriebenen DDR2- und DDR3-Modulen sollen nun auch Einsteiger angesprochen werden. Für die wassergekühlten „HyperX H2O“-DDR3-Module sind nun die deutschen Preise bekannt.

Mit den HyperX-blu-Speichermodulen nimmt Kingston Spiele-Neulinge und zukünftige Enthusiasten ins Visier. Sie werden als DDR2- und DDR3-Speicher angeboten und sollen über Overclocking-Potenzial verfügen – konkrete Angaben macht Kingston hierzu aber nicht. Die Module sind mit Taktfrequenzen von 800 MHz bis zu 1.600MHz und mit Speicherkapazitäten von 1 GB und 2 GB erhältlich. Der Preis liegt je nach Modul zwischen 24 und 96 Euro (Kit bestehend aus 2 × 2 GB) und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Ausschließlich als DDR3-Variante sind die HyperX-H2O-Module erhältlich, die Kingston als Dual- und Triple-Channel-Speicher-Kits an bietet. Dabei sind Taktraten von 2.000 und 2.133 MHz sowie Kapazitäten von 4 und 6 GB (nur 2.000 MHz) zu Preisen zwischen 134 und 200 Euro erhältlich.