News : MSI bringt 14"-Notebook mit AMDs Danube-Plattform

, 10 Kommentare

Die neuen AMD-Plattformen „Nile“ und „Danube“ sind bei den Notebook-Herstellern gut angekommen, die ständig neue Geräte auf Basis der aktuellen „Vision“-Generation präsentieren. Das taiwanische Unternehmen MSI kündigt nun ein 14-Zoll-Notebook mit „Athlon II“-Prozessor und Radeon HD 4270 an.

Das neue MSI CR410 kommt in einem matt schwarzen Gehäuse daher und setzt auf ein 14-Zoll-Display mit LED-Technik, das eine Auflösung von 1.366 x 786 Pixel (16:9) bietet. Mit einem Gewicht von weniger als 2,2 kg soll es sich vor allem für den mobilen Einsatz eignen, gleichzeitig aber auch mit seiner Multimedia-Tauglichkeit punkten. Im Inneren verrichtet ein AMD Athlon II mit zwei Kernen seinen Dienst – welche Modelle dabei zur Auswahl stehen, ist noch unbekannt. Als Chipsatz fungiert der RS880M, der einen integrierten Grafikchip in Form der ATI Mobility Radeon HD 4270 mit sich bringt. Zudem stehen bis zu 8 GByte DDR3-Arbeitsspeicher zur Verfügung. Für die dauerhafte Datenspeicherung bietet das CR410 eine 2,5-Zoll-SATA-Festplatte mit wahlweise 250 bis 500 GByte Kapazität.

MSI CR410 mit AMDs Danube-Plattform
MSI CR410 mit AMDs Danube-Plattform

Zur weiteren Ausstattung gehören ein Multi-Format-Kartenlesegerät, eine Webcam sowie WLAN und Bluetooth. Als Anschlüsse stehen HDMI, D-Sub, drei USB-2.0-Ports, Mikrofon- und Line-Out-Buchsen sowie ein LAN-Anschluss zur Verfügung.

MSI CR410 mit AMDs Danube-Plattform
MSI CR410 mit AMDs Danube-Plattform

Der 6-Zellen-Akku soll in Verbindung mit dem sparsamen LED-Bildschirm und einiger Stromspartechniken für eine lange Betriebsdauer sorgen – konkrete Angaben macht man dabei aber nicht, genau so wenig wie zum Preis des Notebooks.

Wir danken Michael
für die Einsendung dieser News.