News : Nokia stellt X3 mit Touchscreen und Tastatur vor

, 46 Kommentare

Mit dem „X3 Touch and Type“ hat Nokia heute ein neues Handy der S40-Serie vorgestellt, welches die Besonderheit aufweist, sowohl über Touchscreen als auch über eine Zifferntastatur zu verfügen. Zudem wurde die Ausstattung im Vergleich zum Schwestermodell X3 verbessert.

Nokia X3 Touch and Type
Nokia X3 Touch and Type

Mit dem Gerät sollen die Vorteile beider Bedienkonzepte verbunden werden – wie es beispielsweise das Sony Ericsson P1 aus dem Jahr 2007 vormacht. Allerdings musste auch Nokia sowohl beim Bildschirm als auch beim resistiven Display einige Kompromisse eingehen, so ist das 240 × 320 Pixel auflösende Display mit 2,4" Diagonale nicht sehr groß im Vergleich zu üblichen Touchscreen-Handys. Bei der Zifferntastatur hat Nokia den üblichen Aufbau aus vier Reihen und drei Spalten geändert, die bekannte vierte Reihe kommt beim X3 Touch and Type als vierte Spalte zum Einsatz. Ergänzt wird die Zifferntastatur von vier Funktionstasten.

YouTube-Video

Die Kamera des X3 Touch and Type löst fünf Megapixel auf. Für Datenverbindungen stehen WLAN nach n-Standard und UMTS samt HSDPA zur Verfügung – auf GPS wurde verzichtet.

Neben der Möglichkeit über den Ovi Store weitere Anwendungen zu beziehen, sind Nokias Mail- und Messaging-Programme bereits installiert, auch für soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter sind bereits Apps vorinstalliert.

Das 78 Gramm schwere X3 Touch and Type, mit einer Oberfläche aus gebürstetem Aluminium, wird etwa Ende September für 169 Euro in den Handel kommen, dabei stehen fünf Farben zur Wahl.

Wir danken Mahir Kulalic
für den Hinweis zu dieser Meldung.