News : Quake Live mit dreistufigem Preismodell

, 49 Kommentare

Nach einer gut 18-monatigen Beta-Phase hat id Software das dreistufige Preismodell der finalen Version des Online-Shooters „Quake Live“ für den Browser vorgestellt, das neben der weiterhin spielbaren kostenlosen Variante auch ein Premium- und ein Pro-Abonnement beinhaltet.

In der Standardversion sind Freundelisten, Zugang zu einem Clan, Matchmaking, Statistiken, 40 Arenen und fünf Spielmodi enthalten. Wer bereit ist, einen monatlichen Obulus zu entrichten, erhält zusätzliche Features. Das Premium-Abonnement für 1,99 US-Dollar im Monat wird jährlich abgerechnet und enthält unter anderem zunächst 20 zusätzliche Maps (weitere sollen folgen). Neben ganz neuen Karten sind darunter auch beliebte Karten aus früheren Quake-Spielen wie beispielsweise „Aerowalk“, „Theater of Pain“, „Japanese Castles“ und „Realm of Steel Rats“. Hinzu kommen ein neuer Spielmodus namens „Freeze Tag“, neue Awards, die Möglichkeit zum Erstellen eines eigenen Clans und der Mitgliedschaft in bis zu fünf Clans, individuelle Profil-Wallpaper und Statistiken mit einer Speicherdauer von sechs Monaten.

Wer weitere zwei US-Dollar mehr zahlt, erhält zusätzlich noch die Möglichkeit, einen eigenen Server zu hosten, drei Freunde mit Standard-Account zu Spielen auf Premium-Karten einzuladen, nochmals mehr Awards. Außerdem kann man bis zu zehn Clans beitreten und hat Zugriff auf die Statistiken der letzten zwölf Monate.