News : Sapphire HD 5770 mit Quad-Display-Support

, 24 Kommentare

Mit der Radeon HD 5770 „FleX Edition“ stellt Sapphire einen weiteren Ableger für die Mittelklasse vor, der als Besonderheit jedoch über alle vier verbauten Anschlüsse – zwei Mal DVI, HDMI und ein DisplayPort – gleichzeitig Displays im „Eyefinity“-Modus ansteuern kann.

Drei Monitore können bei dieser Grafikkarte erstmals ohne die Nutzung des DisplayPorts angeschlossen werden. Bisher war dies eine der elementaren Voraussetzungen für den Einsatz von Eyefinity, weshalb entweder ein Monitor mit DisplayPort vorliegen musste oder einer der teuren aktiven DisplayPort-Adapter erworben werden musste. Sollen vier Monitore genutzt werden, muss natürlich der vierte Anschluss (DisplayPort) zum Einsatz kommen.

Sapphire Radeon HD 5770 FleX Edition
Sapphire Radeon HD 5770 FleX Edition

Hinsichtlich der weiteren technischen Spezifikationen gibt es keine Änderungen. Der Chiptakt der Radeon HD 5770 „FleX Edition“ liegt bei 850 MHz, der 1 GByte große GDDR5-Speicher wird mit effektiven 4.800 MHz angesteuert.