15/15 AMDs 890GX-Chipsatz im Test : 4 Boards von Asus, Gigabyte und Co.

, 84 Kommentare

Fazit

Insgesamt verdeutlichen die Benchmarks, dass sich der 890GX-Chipsatz von seinem Vorgänger nicht wesentlich unterscheidet und eher eine Evolution als eine Revolution darstellt. Das trifft sowohl auf die CPU- als auch auf die GPU-Performance zu. Dafür bieten entsprechende Boards aktuelle Schnittstellen, bei USB 3.0 muss allerdings auch bei der 8xxer-Serie auf Zusatzchips zurück gegriffen werden. Doch kommen wir zu unseren Testkandidaten.

Bei der Betrachtung der Mainboards ist das unterschiedliche Format zu berücksichtigen, wir starten mit µATX. Bei den beiden Mainboards Biostar TA890GXE und MSI 890GXM-G65 muss sich das Biostar nicht nur aufgrund der fehlenden USB-3.0-Unterstützung geschlagen geben. Doch das größere Problem des Boards ist der Bootvorgang, welcher stets zwei Anläufe braucht um angeschlossene Laufwerke korrekt zu erkennen. Zwar könnte ein BIOS-Update hier Abhilfe schaffen, doch ob und wann der Hersteller dieses bereitstellt, bleibt vorerst unklar. Einer besseren Platzierung des TA890GXE würde es helfen, denn die sonstigen Leistungen überzeugen – wenn auch mit kleinen Abstrichen beim Layout – gerade aufgrund des günstigen Preises. Somit bleibt für Fans kleiner Boards das 890GXM-G65 von MSI. In den Benchmarks platziert es sich im Mittelfeld und kann auch bei Software und BIOS überzeugen. Mit zwei PCIe-2.0-x16-Slots auf engem Raum sind beim Layout kleinere Kompromisse nötig, welche MSI aber insgesamt gut löst.

MSI 890GXM-G65
MSI 890GXM-G65

Die in ihren Ausmaßen größeren Mainboards namens Asus M4A89GTD Pro/USB3 und Gigabyte GA-890GPA-UD3H unterscheiden sich in ihrer Anschlussvielfalt kaum. Schade nur, dass Gigabyte auf eSATA und LEDs zur Statusanzeige des Boards verzichtet. Auch bei den Benchmarks zeigen sich beide ATX-Kandidaten auf einem ähnlichen Niveau. Beim Stromverbrauch muss sich das GA-890GPA-UD3H dann allerdings deutlich geschlagen geben. Damit sind es letztendlich die kleinen Details, die das M4A89GTD Pro/USB3 mit solidem Layout, zusätzlichen Buttons und zahlreichen Lüfteranschlüssen hier zur besseren Wahl machen.

Asus M4A89GTD Pro/USB3
Asus M4A89GTD Pro/USB3

Empfehlenswert sind somit sowohl Asus M4A89GTD Pro/USB3 als auch MSI 890GXM-G65, wobei es zwischen beiden lediglich eine Frage des Platzes im Gehäuse ist. Das MSI bietet alles Nötige auf engem Raum und das Asus bietet etwas mehr Komfortfunktionen dank besseren Platzverhältnissen.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.