News : Windows 7 64 Bit ist populärstes Betriebssystem

, 79 Kommentare

Valves Erhebungen der Hardware der Spieler, die Steam nutzen, gehören zum monatlichen Ritual. Die aktuellen Zahlen aus dem Juli 2010 zeigen auf, dass mit mehr als 30 Prozent Anteil Windows 7 in der 64-Bit-Variante das meistgenutzte Betriebssystem ist und damit XP endgültig abgelöst hat.

Die Steam-Daten spiegeln in der Regel nicht die Neuheiten im Markt wieder, sondern bilden einen Durchschnitt über viele Jahre. Insofern ist dieser Punkt interessant, da es Windows 7 binnen nicht einmal eines Jahres an die Spitze dieser Charts geschafft hat. Nimmt man zudem noch die 32-Bit-Version hinzu, schafft der aktuellste Ableger von Microsoft einen Anteil von knapp 42 Prozent.

Bei der Hardware gehen diese Entwicklungen lange nicht so schnell. So konnte zum Beispiel die DirectX-11-Technologie wieder ein wenig dazu gewinnen, steht mit einem Anteil von neun Prozent aber nur an dritter Stelle. Die populärste Grafikkarte ist eine Radeon aus der HD-4800-Serie, der Großteil der Steam-Nutzer (59 %) ist aber mit einer Nvidia-Karte in der Auflösung von 1.680 x 1.050 (18%) oder 1.280 x 1.024 Bildpunkten (17 %) unterwegs. Der Zugewinn der HD 4800 ist mit fast 1,2 Prozent sehr erstaunlich, HD 5700 und 5800 konnten jeweils nur etwa halb so viele Neukunden für sich verbuchen.

Ausgewogener ist das Verhältnis bei dem verbauten Arbeitsspeicher, wo sich bei den Nutzern von Steam 2, 3 oder 4 GByte mit jeweils rund einem Viertel festgesetzt haben. Bei den Prozessoren konnte Intel leicht zulegen, die meisten Nutzer sind mit 54 Prozent jedoch noch auf zwei Kernen mit 2,3 bis 2,7 GHz unterwegs. AMD-Nutzer setzen zum Großteil auf eine CPU mit nur 2,0 bis 2,3 GHz. Quad-Core-Modelle sind weiter auf dem Vormarsch, erreichen immerhin schon 31 Prozent Nutzeranteil. Interessanter Nebenfakt dabei: 14 Prozent haben eine CPU mit HyperThreading.