News : Acer stellt Full-HD-Mediaplayer vor

, 33 Kommentare

Die Auswahl an HD-Mediaplayern ist mittlerweile recht groß, doch noch immer wagen sich weitere Hersteller mit eigenen Produkten auf den Markt. So auch Acer, das mit dem „Revo View“ ein netzwerkfähiges Modell mit eingebauter Festplatte und Unterstützung für die gängigen Formate in petto hat.

Ins heimische Netzwerk lässt sich der ohne Festplatte 1,9 Kilogramm schwere (2,6 Kilogramm mit Festplatte) Acer Revo View über die integrierte Ethernet-Schnittstelle (10/100 Mbit/s) oder einen optionalen WLAN-Adapter einbinden, so dass bei bestehender Internetverbindung auch auf Fotopräsentationen von Flickr oder Picasa zugegriffen werden kann. Am einfachsten ist aber natürlich das Ablegen der Daten auf der beiliegenden easySwap-Festplatte (3,5 Zoll), die je nach Modell eine Größe von 320, 1.000 oder 2.000 GB hat. Darüber hinaus stehen zum Zugriff auf externe Datenträger ein integrierter Kartenleser, zwei USB-2.0-Ports und ein Mini-USB-Port zur Verfügung.

Acer Revo View

Mit dem heimischen Multimedia-Equipment kann der Revo View hingegen mittels HDMI, S/PDIF sowie Component- und Composite-Ausgang verbunden werden, was die Wiedergabe von Full-HD-Inhalten (1080p) mit digitalem Surround-Sound erlaubt. Die Benutzeroberfläche ermöglicht den Zugriff auf Musikdateien, Videos und Fotosammlungen in der Ansicht als Ordner, Listen oder Vorschaubilder sowie alphabetisch oder chronologisch geordnet. Über einen eigenen Menüpunkt ist die Wiedergabe von auf USB-Medien, Speicherkarten oder optischen Laufwerken gespeicherten Dateien möglich.

Im Lieferumfang sind neben einer Fernbedienung auch ein 24-Watt-Netzteil, LAN-, Strom-, A/V-, Component- und HDMI-Kabel enthalten. Die Preise beginnen aktuell bei 149 Euro mit 320 GB großer Festplatte, 199 Euro mit 1.000 GB großer Festplatte und 269 Euro mit 2.000 GB großer Festplatte.

Technische Daten Acer Revo View