News : GeForce GTX 460 für 4 Bildschirme von Zotac

, 48 Kommentare

Zotac hat in Form der GeForce GTX 460 3DP die weltweit erste Nvidia-Grafikkarte der Fermi-Generation mit Anschlüssen für bis zu vier Bildschirme vorgestellt. Das 3DP in der Produktbezeichnung deutet bereits auf die Ausführung dieser Lösung mit drei DisplayPort-Anschlüssen und einem Dual-Link-DVI-Anschluss hin.

Die bis zu vier Displays können dabei entweder unabhängig voneinander betrieben oder zu einem Bildschirm mit einer Gesamtauflösung von 6.400 × 1.200 Pixel vereint werden. Während die drei DisplayPorts jeweils eine Single-Link Auflösung unterstützen, kann über den Dual-Link-DVI-Anschluss ein einzelner Bildschirm mit einer Auflösung von 2.560 × 1.600 Pixel angesteuert werden.

Zotac GeForce GTX 460 3DP

Die GPU der mit einem Gigabyte GDDR5-Speicher versehenen Grafikkarte taktet mit 710 MHz leicht über dem Referenztakt von 675 MHz und auch der Shadertakt wurde ein wenig von 1.350 auf 1.420 MHz angehoben. Der Speichertakt beträgt hingegen unverändert 1.800 MHz. Im Lieferumfang der mit einer fünfjährigen Gewährleistung versehenen Karte ist das Softwarepaket Zotac Boost Premium enthalten, das die Programme vReveal 2.0, Nero Vision Xtra, Cooliris, den Kylo Webbrowser sowie das XBMC Media Center umfasst. Zudem erhält der Käufer die Vollversion von Prince of Persia: Die vergessene Zeit.