News : Intel feiert zehn Jahre Forschung in Braunschweig

, 16 Kommentare

Der von außen eher unscheinbare Standort von Intel Braunschweig feiert heute sein 10-jähriges Bestehen. Doch hinter der schlichten Fassade steckt so Einiges: Eines der größten Chipentwicklungszentren von Intel in Europa mit dem Fokus auf aktuelle und künftige Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Der Festakt, an dem neben den wichtigsten deutschen Intel-Persönlichkeiten und hochrangigen Intel-Vertretern aus Übersee auch der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister teilnehmen wird, bildet gleichzeitig den Auftakt für die am Dienstag startende zweitägige Intel European Research and Innovation Conference (ERIC). Diese beinhaltet Keynotes hochrangiger Sprecher aus Wirtschaft und Wissenschaft zu den Themen Many Core / Parallel Programming, Embedded Computing / Automotive, Visual Computing / The Future Internet und Digital Europe / Open Innovation.

Intel Braunschweig

Auch ComputerBase wurde nach dem Besuch im letzten Jahr erneut in die Geburtsstätte des 48-Kern-Prozessor und der kommenden Entwicklungen in diesem Bereich eingeladen. Vor Ort erwarten uns weitere Einblicke hinter die Kulissen in die sonst verschlossenen Labore und eventuell die eine oder andere Neuigkeit zum Thema Many-Core-Prozessoren, den „Larrabee“-Erben rund um „Knights Ferry“ und „Knights Corner“, skurrile Test-Aufbauten und vieles, vieles mehr.