News : LaCie stellt neue USB-3.0-Festplatten vor

, 22 Kommentare

LaCie hat heute zwei neue externe Festplatten mit Unterstützung von USB 3.0 SuperSpeed vorgestellt. Die LaCie Minimus USB 3.0 ist das Modell für den Desktop-Einsatz, während die kleinere LaCie Rikiki USB 3.0 primär für den mobilen Einsatz vorgesehen ist.

Beide Festplatten verfügen über ein schlichtes Aluminium-Gehäuse und werden mit Backup-Software für PC und Mac ausgeliefert. Außerdem erhält jeder Kunde bei Kauf einer Festplatte zehn Gigabyte Online-Speicherplatz auf LaCies Online-Dienst Wuala dazu, mit dem die Daten online gespeichert und mit anderen geteilt werden können. Die LaCie Rikiki USB 3.0 ist mit Kapazitäten von 500 Gigabyte (ab 89 Euro) und einem Terabyte (ab 149 Euro) erhältlich und wird inklusive Datenkabel geliefert. Die LaCie Minimus USB 3.0 soll ab Mitte September mit Netzteil und Datenkabel zu Preisen ab 99,99 Euro für das Modell mit einer Kapazität von einem Terabyte sowie ab 162,90 Euro für die zwei Terabyte fassende Variante erhältlich sein. Zu den Transferraten der Festplatten macht LaCie keine Angaben.

LaCie Rikiki und Minimus USB 3.0
LaCie Rikiki und Minimus USB 3.0