News : Swiftech stellt All-In-One-Wasserkühlung vor

, 49 Kommentare

Bereits im Dezember des vergangenen Jahres stellte Swiftech einen 3-in-1-Radiator vor, der sowohl den Wärmetauscher an sich, als auch einen kleinen Wassertank sowie eine Pumpe beinhaltet. Diesen Radiator macht man sich nun zu Nutze und kreiert daraus eine All-In-One-Wasserkühlung.

Während Pumpe und Wasserbehälter in der am Markt wohl bekanntesten All-In-One-Lösung H50 aus dem Hause Corsair in den CPU-Kühler integriert sind, bringt Swiftech diese beiden Komponenten im Radiator unter. Weiterhin kann Swiftech auf einen ausgereiften und preisgekrönten CPU-Kühler zurückgreifen, den „Apogee-XT“. Dieser sei nach eigenen Angaben nochmals überarbeitet worden und liegt in der Version „Apogee-XTL“ bei. In Kombination mit einem Dual- respektive Triple-Radiator soll die auf den Namen „H20-X20 EDGE“ getaufte Komplettlösung für ausreichende Kühlleistung sorgen.

Swiftech H20 220
Swiftech H20 220
Swiftech H20 320
Swiftech H20 320

Neben der fertigen Einbaulösung kann das System auch noch um weitere Radiatoren der „MCR Drive“-Serie erweitert werden. Zusätzlich können auch Grafikkartenkühler in das System integriert werden, wodurch eine hybride Version aus Komplettlösung und Eigenbau zustande kommen kann.

Swiftech H20-X20 EDGE

Swiftech liefert die H20-X20 EDGE-Serie, so lässt es der Lieferumfang vermuten, in Einzelteilen aus. Die Preise liegen für die Dual-Radiator-Variante bei rund 310 US-Dollar, für die Version mit Triple-Radiator werden gar 340 US-Dollar fällig.