2/10 Antec TruePower New 650W im Test : Angriff auf den deutschen Markt

, 43 Kommentare

Lieferumfang

Antec packt ein Handbuch, vier Befestigungsschrauben sowie ein Kaltgerätekabel mit in den Karton. Ein nicht gerade üppiger Lieferumfang.

Antec TruePower New TP-650 – Lieferumfang
Antec TruePower New TP-650 – Lieferumfang

Technische Eckpunkte

  • 80Plus-Zertifikat: Bronze (bestätigt)
  • Abmessungen: 150x 86x 150 cm (Bx Hx T)
  • Garantie: 5 Jahre

Die Leistungsverteilung offenbart vier +12-V-Schienen, von denen die zwei stärkeren jeweils 25 A und die beiden schwächeren jeweils 22 A bereitstellen können. Laut Antec greift der Überstromschutz aber erst bei 40 A. Die +12-V-Gesamtleistung beträgt 648 W und entspricht damit erfreulicherweise fast genau der totalen Leistung von 650 W, was insbesondere bei modernen PCs, welche ihre Leistung zu 90 Prozent aus den +12-V-Leitungen beziehen, sehr wichtig ist. +3,3 V und +5 V können kombiniert mit 170 W belastet werden.

Antec TP-650
AC Input 100~240VAC
DC Output +3,3V +5V +12V1 +12V2 +12V3 +12V4 -12 V +5Vsb
25A 25A 22A 22A 25A 25A 0,8A 3A
Max Power 170W 648W 9,6W 15W
650W

Beim Betrachten der Schutzschaltungen sprang uns indes eines sofort ins Auge: Dem TP-650 fehlt ein Überhitzungsschutz. Ein Nachfragen bei Antec ergab jedoch, dass dieser vorhanden, aber fälschlicherweise nicht angegeben ist. Nachfolgend sind die vorhandenen Schutzschaltungen aufgelistet:

  • Unterspannungsschutz (UVP)
  • Überspannungsschutz (OVP)
  • Kurzschlusssicherung (SCP)
  • Überlastschutz (OPP)
  • Überstromschutz (OCP)
  • Überhitzungsschutz (OTP)

Auf der nächsten Seite: Netzteil im Detail