2/10 OCZ StealthXStream 2 im Test : 600 Watt übertreffen die Erwartungen

, 67 Kommentare

Lieferumfang

Der Lieferumfang setzt sich wie so oft nur aus dem Nötigsten zusammen: ein Handbuch, vier Befestigungsschrauben und ein Anschlusskabel liegen mit im Karton. Kleinere Extras wären sicherlich wünschenswert, würden den Preis eines Budgetnetzteiles aber wiederum unnötig in die Höhe treiben.

OCZ StealthXStream 2 600W – Lieferumfang
OCZ StealthXStream 2 600W – Lieferumfang

Technische Eckpunkte

  • 80Plus-Zertifikat: Standard (bestätigt)
  • Abmessungen: 150x 86x 150 cm (B x H x T)
  • Garantie: 3 Jahre

Die Leistungsverteilung offenbart vier +12-V-Schienen, welche jeweils 18 A liefern können. Die +12-V-Gesamtleistung beträgt 600 W (was seltsamerweise nicht auf dem Netzteil selbst angegeben ist) und entspricht damit erfreulicherweise exakt der totalen Leistung des Netzteiles. Dies ist insbesondere bei modernen PCs, welche ihre Leistung zu 90 Prozent aus der +12-V-Leitung beziehen, sehr wichtig. +3,3 V und +5 V können kombiniert mit 140 W belastet werden.

OCZ600SXS2
AC Input 100~240VAC
DC Output +3,3V +5V +12V1 +12V2 +12V3 +12V4 -12V +5Vsb
25A 25A 18A 18A 18A 18A 0,8A 3A
Max Power 140W 600W 9,6W 15W
600W

Die wichtigsten Schutzschaltungen beinhaltet das Netzteil zwar, nicht anwesend sind hingegen ein Überlast- sowie Überhitzungsschutz, was bei einem Gerät dieser Preisklasse aber kein Beinbruch ist. Nachfolgend sind die verfügbaren Schutzschaltungen aufgelistet:

  • Unterspannungsschutz (UVP)
  • Überspannungsschutz (OVP)
  • Kurzschlusssicherung (SCP)
  • Überstromschutz (OCP)

Auf der nächsten Seite: Netzteil im Detail