Zowie EC1 Pro im Test : Maus ohne Spielereien und Gedöns

, 106 Kommentare
Zowie EC1 Pro im Test: Maus ohne Spielereien und Gedöns

Neue, als ausgereiftes Spielerequipment deklarierte Mäuse erblicken fast wöchentlich das Licht der Welt. Neben den etablierten Fabrikaten wie Logitech, Razer oder Roccat versuchen dabei auch immer wieder Neulinge und Quereinsteiger ihr Entwicklungsglück und fahren dafür nicht selten technisch schweres Geschütz in Form exorbitanter Abtastraten, Tastenkonstellationen oder sonstiger Spielerein auf. Stark im Trend liegt es zudem, gestandene E-Sportler und Profispieler werbewirksam an den Mausentwicklungen Teil haben zu lassen, um die Praxisnähe und Spieletauglichkeit der Nager-Kreationen zu unterstreichen.

Die hierzulande langsam aufkeimende Peripheriemarke „Zowie“ will sich diesen Trends zumindest teilweise nicht entziehen und präsentiert in Form der „EC1“ respektive der etwas kleineren „EC2“ aktuelles Spielerwerkzeug unter der Mitentwicklung der schwedischen Counter-Strike-Legende „HeatoN“. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten beschränkt man sich bei Zowie dabei wieder auf das Wesentliche und vertraut auf die Zuverlässigkeit optischer Abtastung, herkömmliche 5-Tasten-Ausstattung und treiberlose Funktionalität. Wir haben uns die neue Zowie EC1 stellvertretend für die Serie im Rahmen einer Einzelbetrachtung angesehen.

Technische Details

  • Zowie EC1 Pro-Gaming-Mouse
  • Rechtshänder-ergonomische Spielermaus
  • Abmessungen: 62 – 70 x 43 x 128 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 103 Gramm
  • 5 belegbare Tasten (2 x Haupt, 2 x Navigation, 1 x Mausrad)
  • 2-Wege-Mausrad
  • Oberschale: Mattschwarz, griffig
  • Unterschale: Glänzend schwarz, glatt
  • Optische Abtastung mit maximal 2.000 dpi
  • Abtastungsstufen: 500, 1.000, 2.000 dpi
  • Maximale Geschwindigkeit: 1,02 m/s
  • Bilder pro Sekunde: 6.500
  • Maximale Beschleunigung: 15 G
  • Lift-Off-Distanz: 1,5 mm
  • USB-Signalrate: 1.000 Hz
  • Kabellänge: 2 m
  • Kompatibilität: Windows 2000 / XP / Vista / 7; Mac OS ab 10.2
  • Keine Treibersoftware
  • Herstellerhomepage
  • Vertrieb und aktuelle Preise (ca. 59,90 Euro)

Auf der nächsten Seite: Maus im Detail

106 Kommentare
Themen:
  • Martin Eckardt E-Mail
    … betreute auf ComputerBase von Januar 2005 bis Mai 2014 das Ressort PC-Kühlung mit all seinen Facetten.