News : Zwei neue CPU-Kühler von Xigmatek

, 36 Kommentare

Das taiwanische Unternehmen Xigmatek erweitert sein Portfolio um zwei neue CPU-Kühler im bewährten Tower-Format. Die Modelle nennen sich „Gaia“ und „Loki“ und verfügen, wie vom Hersteller gewöhnt, über direkten Kontakt der Heatpipes mit der CPU-Oberfläche.

Die beiden Neulinge verfügen über jeweils drei Heatpipes mit Xigmateks „Heatpipe Direct Touch“-Technologie (H.D.T.). Das größere der beiden Modelle wurde „Gaia“ getauft und bringt bei Abmessungen von 120 × 50 × 159 mm (B, T, H) ein Gewicht von 460 Gramm (ohne Lüfter) auf die Waage. Seine Kupfer-Heatpipes besitzen einen Durchmesser von 8 Millimetern. Der mitgelieferte 120-mm-Lüfter arbeitet in einem Drehzahlbereich von etwa 800 bis 1.500 U/min und soll einen Luftdurchsatz von maximal 56,3 CFM erzielen. Bei Bedarf lässt sich ein zusätzlicher Lüfter dieser Dimension montieren. Der Xigmatek Gaia soll dabei zu den Sockeln aktueller und älterer AMD- und Intel-Plattformen kompatibel sein.

CPU-Kühler Xigmatek Gaia

Xigmateks „Loki“ fällt mit Abmessungen von 92 × 50 × 134 mm (B, T, H) und 330 Gramm Gewicht etwas kleiner aus. Seine drei Heatpipes sind mit 6 mm Durchmesser zudem dünner. Als Lüfter dient ein 92-mm-Modell mit 1.200 bis 2.800 U/min und einem Air Flow von maximal 52 CFM – ein weiterer 92-mm-Lüfter lässt sich nachrüsten. Als unterstützte CPU-Sockel gibt man beim Xigmatek Loki ebenfalls Intels LGA775/1156/1366 sowie AMDs (K8)/AM2(+)/AM3 an.

CPU-Kühler Xigmatek Loki

Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit der neuen Xigmatek-Kühler gibt es bislang noch nicht.