News : Aldi-Notebook mit Core i3, GT 425M und USB 3.0

, 71 Kommentare

Bereits ab dem morgigen Donnerstag findet man in den Aldi-Filialen wieder einmal ein Notebook. Dieses soll in der Neuauflage mit 15,6 Zoll besonders durch seine aktuelle Ausstattung in Form eines Intel Core i3, einer GeForce GT 425M sowie einem USB-3.0-Anschluss punkten.

Das 15,6 Zoll große Display löst 1.366 x 768 Pixel auf. Zu dem 2,4 GHz schnellen Core i3-370M gesellen sich 4 GByte Arbeitsspeicher, eine 640 GByte fassende Festplatte dürfte ausreichend Speicherplatz bieten. Da man der integrierten Grafik des „Arrandale“-Prozessors aber nicht zu viel zutraut, verbaut Medion im Akoya P6624 noch eine GeForce GT 425M aus dem Hause Nvidia, die mit 1.024 MByte Speicher und DirectX-11-Unterstützung deutlich mehr bieten soll.

Aldi-Notebook Medion Akoya P6624
Aldi-Notebook Medion Akoya P6624

Zur weiteren Ausstattung zählt zum Beispiel ein DVD-Brenner, natürlich sind WLAN und eine integrierte Webcam aber auch mit von der Partie. Neben drei USB-2.0-Anschlüssen kann der Neuling – erstmals für ein Aldi-Notebook – auch mit einem abwärtskompatiblen USB-3.0-Anschluss aufwarten. Zum Lieferumfang gehört weiterhin ein USB DVB-T TV-Tuner samt Fernbedienung und Antenne. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Home Premium zum Einsatz, das auf einer Recovery-DVD sowohl in 32 als auch in 64 Bit bereitsteht.

Das 2,9 Kilogramm schwere Notebook wird von einem 8-Zellen-Akku mit unbekannter Kapazität angetrieben. Ab morgen steht es für 699 Euro in den Filialen, weitere Details bietet die Medion-Seite.