News : Amazon will mit Android Market konkurrieren

, 27 Kommentare

Wie das Wall Street Journal berichtet, will Amazon demnächst einen eigenen Marktplatz für Anwendungen unter Android anbieten. Dies geht aus Dokumenten hervor, die dem WSJ vorliegen und direkt an App-Entwickler gerichtet sind. Unter anderem will Amazon die App-Übersicht für Nutzer des Google-Betriebssystems verbessern.

Amazon orientiert sich bei der Provision an den etablierten Vorbildern Apple und Google. Diese behalten für jeden Verkauf im App Store oder Android Market 30 Prozent des Kaufpreises ein. Das in den 1990er Jahren als Online-Buchhandel gegründete US-Unternehmen wird darüber hinaus verlangen, dass Apps, die im eigenen Android-Markt angeboten werden, nicht an anderer Stelle günstiger angeboten werden.

Unter welchem Namen die Plattform an den Start gehen und wann es so weit sein wird, ist noch unbekannt. Amazon kann sich jedoch auf eine große Kundenbasis und hohes Vertrauen verlassen. Außerdem könnte eine größere Auswahl an Zahlungsmitteln für den Erfolg eines eigenen Markts sorgen. Google bietet im Android Market bislang nur die Kreditkarten-Zahlung über den Dienst „Checkout“ an. In den vergangenen Monaten verdichteten sich aber Gerüchte, die auf eine Ergänzung durch Paypal hinwiesen.