News : Android Market erreicht 100.000er-Marke

, 54 Kommentare

Wie das Android Development Team in einem Twitter-Eintrag mitteilt, hat der Android Market am gestrigen Montag die Marke von 100.000 Apps erreicht. Damit scheinen die Aussagen und Prognosen anderer Quellen zu optimistisch gewesen zu sein, teilweise wurde schon von über 150.000 verfügbaren Programmen gesprochen.

Der Android Market ist der offizielle Vertriebsweg für Apps und Spiele für auf Android basierende Geräte. Der Startschuss fiel vor fast genau zwei Jahren, in Deutschland etwa vier Monate später im April 2009. Die tatsächliche Zahl der verfügbaren Programme dürfte aber deutlich höher liegen. Denn wie bei zum Beispiel bei Symbian oder Windows Mobile 6.5 können zusätzliche Anwendungen nicht nur über einen zentralen Shop bezogen werden. Neben dem Android Market gibt es eine Vielzahl von weiteren Bezugsmöglichkeiten, für die Zukunft plant beispielsweise der weltgrößte Online-Versender Amazon einen eigenen Marktplatz.

Zum Vergleich: Der etwa drei Monate vor dem Android Market gestartete Apple App Store verzeichnet zur Zeit etwa 300.000 Programme und Spiele. Zwei Gründe für den deutlich höheren Wert sind die Anfangs deutlich höhere Popularität des iPhones gegenüber Android-Geräten sowie fehlende alternative Shops. Geräte mit iOS können – zumindest ohne einen sogenannten Jailbreak – nur über Apples Store mit Apps versorgt werden.