News : Erste Nvidia GeForce GT(S) 430 gelistet

, 41 Kommentare

72,62 Euro – genau so viel Geld will ein erster Onlineshop für eine noch nicht vorgestellte GeForce GTS 430 aus dem Hause Gigabyte haben. Der Neuling wird ebenfalls Mitte Oktober erwartet; wahrscheinlich rund um den Launch der neuen AMD-Karten.

Ob der Termin letztendlich clever gewählt wurde oder nicht, wird sich noch herausstellen. Zumindest visieren AMD und Nvidia zwei verschiedene Märkte an. Doch Nvidia wird es in der Einsteigerklasse kaum leicht haben. AMD hat dort seit fast einem Jahr neue Karten platziert, wo die GeForce GTS 430 ab Ende Oktober Kunden fangen soll.

Auf Basis des „GF108“ hat Nvidia die Karte mit 96 Shadern gebaut, der über ein 128-Bit-Speicherinterface 1 GByte GDDR3-Speicher zur Verfügung stehen. Die Taktraten sind aktuell noch nicht bekannt. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich die Karten schlagen. Der Preis entspricht jedoch der Leistung, ebenso wie die Leistungsaufnahme – in diesem Markt die wohl wichtigste Frage. Eine Radeon HD 5670 als Platzhirsch in diesem Markt basiert auf schnellem GDDR5-Speicher und spielt zusätzlich zur geringen Stromaufnahme auch preislich in ähnlichen Regionen. Wenn Nvidia in dem Markt mitreden will, muss man diese AMD-Karte schlagen, zumal deren Nachfolger auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Update 14:12 Uhr  Forum »

In den USA sind in den ersten Shops bereits Karten aufgetaucht, die offiziell ab dem 10./11. Oktober 2010 verkauft werden sollen. Demnach wird die neue Grafiklösung GeForce GT 430 heißen und nicht GTS 430 wie bisher vermutet. Erste Bilder bestätigen einen 1.024 MByte großen (G)DDR3-Speicher, der mit effektiven 1.600 MHz arbeitet. Der Chiptakt wird mit 700 MHz ausgelesen, die Shader arbeiten mit 1.400 MHz.

Nvidia GeForce GT 430
Nvidia GeForce GT 430
Nvidia GeForce GT 430
Nvidia GeForce GT 430